Schallabsorptionsgrad

 

„Schallabsorptionsgrad:

 wieviel Schall wird geschluckt“

 

Vollständige Reflexion: α=0
keine Reflexion: α=1

Einfache Erklärung Schallabsorptionsgrad:

Der Schallabsorptionsgrad α gibt an, wieviel Schallenergie von einem Absorbermaterial aufgenommen – oder „geschluckt“ wird.
 
Wird der Schall vollständig reflektiert, wie das Licht an einem Spiegel, ist α=0. Im Absorber wird in diesem Fall 0,00% der Schallenergie „geschluckt“.
Wird 100% der Schallenergie im Absorber aufgenommen ist α=1,00.
Der Schallabsorptionsgrad gibt also das Verhältnis von er absorbierten Schallenergie zur auffallenden Schallenergie an. Im Absorber wird die Energie des Schalls in Wärme umgewandelt.

Genaue Definition der Schallabsorptionsgrad:

Der Absorptionsgrad α {\displaystyle \alpha } , auch: Schluckgrad, gibt an, welcher Teil der Leistung einer auftreffenden Welle (z. B. Schall oder elektromagnetischen Strahlung wie Licht) von einer Fläche absorbiert, d. h. aufgenommen, wird.

Share Our Knowledge

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Menü schließen
×

Warenkorb