Poröse Absorber

„Schall wird zu Wärme“

 

Einfache Erklärung der porösen Absorber:

Schall wird von Vorhängen, Polstermöbeln oder auch von Akustikplatten geschluckt. Dabei geht die Schallenergie nicht verloren. Sie wird in den Poren der Stoffe oder Akustikmaterialien in Wärme umgewandelt. Daher nennt man diese Materialien auch „poröse Absorber“. Sie nehmen den Schall in den Poren auf und wandeln ihn in Wärme um.

Wichtig dabei ist, dass der Schall in die Poren eindringen können muss. Die Oberfläche der akustisch wirksamen porösen Absorber darf nicht geschlossen sein. Unsere natürlichen Akustikplatten werden daher mit einer feinen Farbschicht beschichtet. Dabei bleibt die Oberfläche offenporig.

Genaue Definition der porösen Absorber:

In einem porösen Absorber wird Schallenergie in Wärmeenergie umgewandelt. Die Bewegung der Luftteilchen in den Poren erzeut dabei Reibung. Durch diese Reibung entsteht Wärme. Man nennt die Reibung der sich in den Poren mit einer bestimmten Schnelle bewegenden Luftteilchen auch Dissipation oder Dämpfung. Wichtig dabei ist, dass offene Poren in der richtigen Größe vorhanden sein müssen, damit die Schallenergie eindringen und der Reibungsvorgang stattfinden kann.

Share Our Knowledge

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email