Dynamische Steifigkeit

niedrige dynamische Steifigkeit Hanf Schallschutzplatte
Die dynamische Steifigkeit beschreibt die „federnden“ Eigenschaften eines Dämmstoffs in einer Vorsatzschalenkonstruktion. Je geringer die dynamische Steifigkeit, desto besser ist die Schalldämmung einer Vorsatzschale.
 

Niedrige dynamische Steifigkeit
s’ – besserer Schallschutz:

Für eine Vorsatzschale gilt: Je geringer die dynamische Steifigkeit der Dämmschicht, desto höher ist die Verbesserung des Schallschutzes durch die Vorsatzkonstruktion.

  • Die dynamisch Steifigkeit der Hanf Schallschutzplatte ist sehr niedrig: s’ = 4,5 MN/m3

Werte für s’ von weniger als 10 MN/m3 sind extrem niedrig. Durch diese sehr guten, federnden Eigenschaften kann die Körperschallübertragung mit den SilentFiber Hanf Schallschutzplatten besonders stark reduziert werden.

Über die dynamischen Steifigkeit:

Die dynamische Steifigkeit s‘ (MN/m3) ist die wichtigste Materialeigenschaft für die Kennzeichnung von Dämmstoffen für Vorsatzschalen (Schallschutzplatten).

Die Bestimmung der dynamischen Steifigkeit findet neben der Trittschalldämmung auch für die Beurteilung des Schalldämmverhaltens von Vorsatzschalen und Wärmedämmverbundsystemen (WDVS) Anwendung.

Share Our Knowledge