Corona Kunst?

Voriger
Nächster
Kunstwerk „Polle“ von Johanna Strumayr, 2013:
„Heute sehen wir das Kunstwerk mit anderen Augen“ sagt Robert Schwemmer, der im Jahr 2013 ein Projekt mit der Innviertler Künstlergilde gestartet hat.
Das Kunstwerk ist zu sehen am TechnoZ in Braunau am Inn .

Kunst-Projekt „soft art“ 2013

Zusammen mit der Innviertler Künstlergilde haben wir 2013 das Projekt „soft art“ gestartet. „Damals wollten wir den Dämmstoff, der normalerweise hinter Putz versteckt wird vor den Vorhang holen“ berichtet Robert Schwemmer. Dabei haben sich die Künstler 2 Wochen lang mit den Hanfdämmplatten „eingeschlossen“ und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen.
Das Ergebnis war überweltigend. Wie ein facettenreicher Spiegel der Künstlerpersönlichkeiten selbst, sind eine Reihe von völlig unterschiedlichen Werken entstanden. Für uns was dieser Schöpfungsprozess extrem spannend zu beobachten.
 
Eines hat uns die künstlerische Auseinandersetzung auch gezeigt: Die Hanfdämmplatten können auch als gestalterisches Element eingesetzt werden. Uns sie schlucken den Schall. Letztlich war dies der Startschuss, der zu den SilentFiber Akustikplatten geführt hat.

 

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email