HANF Akustikplatten für Wand und Decke

Die SilentFiber HANF Akustikplatte

Wie man in den Raum hereinruft, so schallt es wieder hinaus? Nicht mit den SilentFiber HANF Akustikplatten.

Rückschall ist etwas, was man in geschlossenen Räumen vermeiden möchte. Er ist dafür verantwortlich, dass Sie sich im Büro nicht konzentrieren können, selbst wenn nur wenige Kollegen am Sprechen sind. Er ist es auch, der im Restaurant dafür sorgt, dass Sie Probleme haben, Ihr Gegenüber zu verstehen oder dass in Ihrem modernen Wohnzimmer mit viel Glas und Fliesen eine unangenehme Klangwirkung herrscht. Akustikplatten an der Wand oder der Decke ändern negative Schalleigenschaften auf denkbar simple Art und Weise. Dank der Beschichtung mit mineralischen Farben sind die HANF Akustikplatten von SilentFiber dabei gleichzeitig attraktive Designobjekte – vor allem an der Wand fangen sie, clever platziert, nicht nur den Schall, sondern auch viele bewundernde Blicke ein.

Die SilentFiber HANF Akustikplatte aus natürlichen Hanffasern absorbiert den Schall, indem sich der Großteil der Schallenergie in den Hohlräumen der Naturfasern bricht und in Wärme umgewandelt wird. Dadurch wird nicht mehr der ganze Schall, sondern nur noch ein Bruchteil davon zurückgeworfen. Der Hall im Raum wird entsprechend deutlich vermindert. Das Ergebnis: eine bessere Sprachverständlichkeit und eine angenehme Raumakustik – und das auf ganz natürliche Weise und so einfach, wie ein Bild aufzuhängen.

Die quadratischen Akustikplatten mit abgeschrägter Kante für Wand und Decke sind in vielen Bereichen und Räumen die ideale Lösung, die Schalleigenschaften nachhaltig und mit Stil zu verbessern, ganz ohne aufwendige Baumaßnahmen. Ob in Büros, Foyers, Schulen, Kindergärten oder im privaten Wohnraum: Die Hanffaserplatten sind je nach Beschichtung ein farbenfrohes oder auch dezentes Mittel der Akustikoptimierung. Die Montage ist äußerst unkompliziert: Die Akustikpatten werden einfach wie Bilder an die Wand gehängt oder mit Kleber bzw. Magneten an der Decke befestigt.

Ganze 7 attraktive Farben stehen Ihnen für Ihre SilentFiber HANF Akustikplatten zur Wahl. So lassen sich die Schallabsorber problemlos in jeden Raum integrieren und passen zu jeder Stilrichtung.
Ein Extra-Bonus der HANF Akustikplatten ist, dass unsere Raumakustiklösungen aus einem nachwachsenden Rohstoff hergestellt werden und frei von künstlichen Mineralfasern sind. Gerade auch deshalb eignen sie sich hervorragend in Kitas oder anderen Räumen, in denen empfindliche Personen bzw. Allergiker ein- und ausgehen.

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Akustikplatten

Wo Sie die Akustikplatten anbringen, ist letztlich eine Geschmacksfrage. Vor allem an der Wand dienen sie nicht nur der Schallabsorption, sondern sorgen als Designobjekte für einen besonderen, kunstvollen Effekt.

Für die Montage braucht es lediglich Befestigungshaken auf der Rückseite der Akustikplatte und zwei Nägel in der Wand. An der Decke ist der Schallschutz nicht ganz so prominent und kann wahlweise mit Kleber oder Magneten befestigt werden. Das passende Montagematerial erhalten Sie selbstverständlich auch bei uns.

Für eine optimale Schallminderung verteilen Sie die Platten im Idealfall im ganzen Raum. Hierfür können Sie mehrere Akustikplatten zu „Einheiten“ kombinieren und diese an mehreren Wänden und/oder der Decke anbringen. Mit unserem praktischen Online-3D-Planer können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Kombinationsmöglichkeiten ausprobieren.

Die SilentFiber Akustikplatte hilft nicht dabei, den Lärm von Nachbarn oder einer lauten Straße zu verringern. Sie sorgt für eine bessere Raumakustik, indem sie den „Hall“ innerhalb, jedoch nicht außerhalb eines Raumes reduziert.

Sie brauchen ein Muster? Einfach hier bestellen:

Wird geladen...

* Erforderlich

HANF Akustikplatte
für Wand und Decke

  • Dimension: 62,5 cm x 62,5 cm x 4,5 cm (ca. 0,4 m2)
  • Sehr gute Schallabsorption: αw 0,75 (MH)
  • Einfache Montage
  • Frei von künstlichen Mineralfasern
  • Erhältlich in 7 verschiedenen attraktiven Farben

Wie unterstützt die SilentFiber HANF Akustikplatte eine gute Raumakustik?

In einem halligen Raum ohne Akustikplatten an Wand oder Decke entsteht häufig der Eindruck, mehrere Menschen redeten durcheinander, selbst wenn nur wenige Personen miteinander im Gespräch sind. In solchen Räumen mit schlechten Schalleigenschaften wird jedes Geräusch schnell als unangenehm empfunden. Das wirkt sich nachweislich negativ auf die Psyche des Menschen aus, und auch die Konzentrationsfähigkeit leidet darunter. Man fühlt sich allgemein unwohl – ohne, dass einem die genaue Ursache bewusst ist.

Akustikplatten schaffen hier Abhilfe: Sie tragen dazu bei, die Nachhallzeit zu minimieren. Räume mit einer guten Akustik strahlen eine angenehme Ruhe und Geborgenheit aus. Akustikplatten an Wand oder Decke eines Büros steigern spürbar die Konzentrationsfähigkeit und damit die Produktivität der Mitarbeiter. Man wird nicht ständig durch störende Geräusche oder zu lautes Telefonieren der KollegInnen abgelenkt und kann entspannter arbeiten.

Auch in Schulen oder Kindergärten ist eine gute Raumakustik das A und O für konzentriertes Lernen. Hier kommt vor allem auch dem Aspekt der Sprachverständlichkeit eine wichtige Rolle zu: Wenn der/die LehrerIn die SchülerInnen akustisch schlecht versteht und dadurch lauter reden muss, schaukelt sich der Lärmpegel in einem Klassenraum schnell nach oben. Es ist leicht vorstellbar, wie laut es dadurch in einem vollen Klassen- oder Spielraum werden kann. Akustikplatten tragen dazu bei, den Geräuschpegel in diesen Räumen deutlich zu senken und damit das Lernen zu erleichtern.

Aber auch in den eigenen vier Wänden ist die Raumakustik ein nicht zu vernachlässigender Wohlfühlfaktor. Angesagt sind heutzutage große Räume, viel Putz und große Glasflächen. Teppiche und Vorhänge sind dagegen out. Doch durch den Wegfall solcher schallabsorbierenden Materialien entsteht Hall, der einem schnell den wohlverdienten Feierabend vermiesen kann. Denn wenn jeder Schritt laut nachhallt oder der Filmsoundtrack von den Wänden reflektiert wird, ist Schluss mit Entspannung und Wohlfühl-Atmosphäre. Mit Akustikplatten an Wand und ggf. Decke wird der Stressquelle Raumschall ein wirkungsvoller Riegel vorgeschoben.

Das Thema Raumakustik zieht sich durch alle Lebensbereiche und berührt uns oft mehr als uns bewusst ist. Denn sowohl auf der Arbeit und beim Lernen als auch beim Entspannen auf der Couch und sogar beim Schlafen gilt eines:

Die Augen kann man zumachen – die Ohren nicht!

Entspannter arbeiten

Mit Akustikplatten an Wand oder Decke wird es deutlich leiser im Büro. Beim Telefonat oder der kurzen Absprache mit KollegInnen stört man nicht gleich das ganze Büro. Dadurch steigern sich Konzentration, Produktivität und Zufriedenheit der MitarbeiterInnen.

Konzentrierter lernen

Gerade in Schulen und Kindergärten herrscht eine laute Geräuschkulisse. Durch den Einsatz von Akustikplatten wird es leiser im Klassenzimmer. Die LehrerInnen sind leichter verständlich und die Kinder können sich besser konzentrieren.

Ruhe genießen

Schlechte Akustik hat einen negativen Einfluss auf Psyche und Wohlbefinden. Akustikplatten tragen zur Entspannung bei – für Sie, Ihre Familie, Ihre MitarbeiterInnen und KundInnen.